Am Mittwoch, 24.11. werden wir gegen ca. 22:15 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.  Die Seite wird dann für kurze Zeit nicht erreichbar sein.

... ...

Team

Mit dem Norden verbunden

Als norddeutsches Unternehmen fühlen wir uns mit den hier lebenden Menschen und ihren Werten verbunden: nachhaltiges Denken und Handeln und Verantwortung gegenüber Natur und Mensch. Die Dittmeyer’s Austern-Compagnie ist fester kultureller Bestandteil der Menschen der norddeutschen Küste und im Besonderen der Insel Sylt.

Für die Hege und Pflege der Sylter Royal beschäftigt die Dittmeyer‘s Austern-Compagnie erfahrene und uns seit vielen Jahre die Treue haltende Mitarbeiter. Neben den Austernbänken im Wattenmeer stellen unser Betrieb, unser Restaurant und unsere Austernbar in List die Heimat unseres Engagements dar.

Christoffer Bohlig

Betriebsleiter

Richard Theile

Azubi der Dittmeyer’s Austern-Compagnie

Choukri Mosrati

Restaurantleiter

Torsten Möller

Service

Jobe „Jimmy“ Alhagie

Barkeeper

Olaf Schmurr

Restaurantfachmann

Clemens Dittmeyer

Gründer & Geschäftsführer

Simon Schanbacher

Küchenchef

Neben unseren festen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Austernzucht und im Restaurant kommen immer wieder interessierte Personen aus ganz Europa zu uns, die unseren Betrieb und die Aufzucht der Sylter Royal kennenlernen wollen. So wurden bei uns schon Schulpraktika und Praktika während und außerhalb der Studienzeit absolviert, um „reinzuschnuppern“ oder einfach mal etwas anderes zu machen. Die ein oder andere Abschlussarbeit war auch dabei. Ebenfalls haben viele Beschäftigte aus der Gastronomie und dem Lebensmitteleinzelhandel den Weg zu uns gefunden, um mehr über die Sylter Royal zu erfahren.

Übrigens: Seit 2020 bilden wir zum Fischwirt (m/w/d) aus. Wir freuen uns über das Interesse und geben unser Wissen gerne weiter.

Betriebsleiter

Christoffer „Chef“ Bohlig

Christoffer Bohlig ist seit 2001 festes Mitglied im Sylter Royal Team – mit einer kleinen Unterbrechung wegen Studium. Sein Spitzname „Chef“ gaben ihn die anderen Kollegen. Muss wohl an seinem antiautoritären Auftreten liegen.

Sylter Royal: Christoffer, was ist Dein Lebensmotto?
Christoffer: …kaputt gibt’s nicht – alles ist reparabel und wenn es das Teil nicht gibt, bau ich es mir eben selber.

SR: Was sind Deine Aufgaben hier im Betrieb?
CB: Ganz einfach. Ich bin Mädchen für alles. 

SR: Was gefällt Dir besonders an Deinem Job?
CB: Ich bin immer an der frischen Luft und in der Natur. Hier im Betrieb darf ich neue Ideen ausprobieren und neue Wege in der Austernzucht entwickeln.

SR: Wie erklärst Du anderen, was Du machst?
CB: Ich bin Bauer im Meer. Ich sähe, pflege, ernte.

SR: Austern isst Du am liebsten…?
CB: Ganz pur oder einfach nur gedämpft.

Azubi der Dittmeyer’s Austern-Compagnie

Richard Theile

Richard Theile, auch Richie, ist seit 2019 bei uns und seit 2020 der erste Azubi der Dittmeyer’s Austern-Compagnie.

Sylter Royal: Richard, möchtest Du was über Dich erzählen?
Richard: Ich bin gestrandeter Ausländer und komme ursprünglich aus Namibia. In 2020 hat Christoffer mir eine Ausbildung bei der Dittmeyer‘s Austern Compagnie angeboten, was mich zur ersten Person in ganz Deutschland macht, die den Beruf „Austern-Fischwirt“ gelernt hat.

SR: Was ist Dein Bereich im Betrieb?
RT: Als Auszubildender wird mir jeder Bereich in dem Betrieb gezeigt; ich habe überall mal reingeguckt.

SR: Was gefällt Dir besonders am Job?
RT: Die Gelegenheit, immer was Neues lernen zu können, und insbesondere, meine Zeit meistens in der freien Natur verbringen zu dürfen.

SR: Wie erklärst Du anderen, was Du machst?
RT: Ich bin Landwirt, aber im Wattenmeer.

Restaurantleiter

Choukri Mosrati

Choukri Mosrati ist seit 2014 im Restaurant tätig und unser engagierter, von den Gästen hochgeschätzter Restaurantleiter.

Sylter Royal: Choukri, hast Du ein Lebensmotto?
CM: Immer ruhig bleiben und weitermachen.

SR: Was findest Du besonders an Deiner Arbeit bei Sylter Royal?
CM: Man kann sich verwirklichen.

SR: Was ist etwas, was manche Gäste nicht über Austern wissen?
CM: Witzigerweise, dass man sie nicht mehr salzen muss.

SR: Was schätzen Gäste besonders bei uns?
CM: Die Freundlichkeit und unseren Service.

SR: Wie isst Du die Sylter Royal am liebsten?
CM: Überbacken mit Pernot und Kräuterbutter.

Service

Torsten Möller

Torsten Möller ist seit 2017 bei Sylter Royal und eines unserer bekanntesten Gesichter im Service.

Sylter Royal: Torsten, hast Du ein Lebensmotto?
Torsten Möller: Zusammen sind wir stark.

SR: Was macht die Sylter Royal besonders?
TM: Wir sind klein aber oho, und es ist etwas Besonderes, mit unseren frischen Produkten zu arbeiten.

SR: Was wissen Leute, die zu uns kommen, vielleicht nicht über Austern?
TM: Ein kleiner Fun-fact: Austern sind Zwitter und befruchten sich selbst.

SR: Was schätzen Gäste an der Sylter Royal?
TM: Unseren super Service und die besondere Atmosphäre.

SR: Austern isst Du am liebsten…?
TM: …zu Weihnachten 😉

Barkeeper

Jobe „Jimmy“ Alhagie

Jobe Alhagie, genannt Jimmy, ist seit 2020 im Betrieb und im Restaurant als Barkeeper tätig.

Sylter Royal: Jimmy, was ist Dein Lebensmotto?
Jobe Alhagie: Steht schon.

SR: Was schätzt Du an Deiner Arbeit?
JA: Die netten Kollegen.

SR: Was ist etwas, was Menschen vielleicht nicht über Austern wissen?
JA: Der Klassiker: Wie man die Austern öffnet. Aber da helfen wir gerne weiter.

SR: Was schätzen unsere Gäste besonders an uns?
JA: Unsere Freundlichkeit.

SR: Wie isst Du die Sylter Royal am liebsten?
JA: Überbacken.

Service

Olaf Schmurr

Olaf Schmurr arbeitet bei uns seit 2020 im Service.

Sylter Royal: Olaf, hast Du ein Lebensmotto?
Olaf Schmurr: Du kannst den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen. Oder auch: Egal wie schwer das Problem auch ist, sich am Ellenbogen zu lecken ist schwerer.

SR: Was findest Du besonders an deiner Arbeit bei der Sylter Royal?
OS: Als Servicemitarbeiter Gastgeber für ein exklusives Markenprodukt in einem Traditionsunternehmen zu sein.

SR: Was ist etwas, was Menschen vielleicht nicht über Austern wissen?
OS: Es gibt circa 100 Austernarten. Die Sylter Royal ist eine Nährstoffbombe, fettarm, mit viel Protein und Vitaminen.

SR: Was schätzen Gäste an der Sylter Royal?
OS: Unsere Gastfreundschaft.

SR: Wie isst Du Austern am liebsten?
OS: Natur, damit der dezent nussige Geschmack richtig zur Geltung kommt.

Gründer und Geschäftsführer

Clemens Dittmeyer

Clemens ist Gründer der Dittmeyer’s Austern-Compagnie und damit Mann der ersten Stunde.

Sylter Royal: „Clemens, willst Du was über dich erzählen?“
CD: „Ne, lass mal weg.“

SR: „Was ist Deine Hauptaufgabe im Unternehmen?“
CD: „Ganz klar, ich bin der olle Meckerbüddel.“

SR: „Was gefällt Dir besonders an der Austern-Compagnie?“
CD: „Dass es den Laden nach 34 Jahren immer noch erfolgreich gibt.“

SR: „Wie erklärst Du anderen, was du machst?“
CD: „Ich frage sie, ob sie mal zwei Tage Zeit hätten, damit ich ihnen alle Facetten der Austernzucht näherbringen kann. Soviel Zeit muss sein.“

SR: „Austern isst Du am liebsten…“
CD: „…am Tank stehend zusammen mit Schaumwein.“

Service

Mira Felina Sagert

Mira Felina Sagert ist unser engagierter Neuzugang im Service.

Sylter Royal: Mira, was ist Dir gleich zu Anfang bei uns aufgefallen?
Mira Sagert: In Zeiten der Maskenpflicht sieht man, wer mit den Augen lächelt.

SR: Was findest Du besonders an Deiner Arbeit?
MS: Es herrscht eine Atmosphäre wie zuhause, wir sind ein lockeres Team und man kann jeden Tag etwas Neues lernen.

SR: Was ist etwas, was Menschen vielleicht nicht über Austern wissen?
MS: …dass man vielleicht eine Perle findet beim Verzehr.

SR: Was schätzen Gäste besonders an uns?
MS: Unsere Gastlichkeit, unseren Humor, das schöne Ambiente und natürlich unsere Austern.

SR: Wie isst Du die Sylter Royal am liebsten?
MS: Geräuchert über Buchenholz, und mit Worcestershiresauce und Speck.

Transport, Aufbewahrungstipps & Haltbarkeit

Der Versand unserer Sylter Austern lässt sich problemlos gestalten. Wieso?

Das „Trockenfallen“, wie etwa beim Transport, sind unsere Austern gewöhnt. Ebbe und Flut in der Nordsee und in unserem Aufzuchtgebiet, der Blidselbucht in List, gewöhnen die Sylter Royal ihr Leben lang zweimal alle 24 Stunden an den Zustand, ohne Wasser zu sein. Die Sylter Royal werden stets nur in vorbestellten Mengen dem natürlichen Seewasser unserer Hälterungsbecken in unserem Betrieb in List auf Sylt entnommen und verpackt. Diese Becken werden von einer Seewasserleitung täglich mit Nordseewasser versorgt. Die Temperatur der Nordsee schwankt. Im Sommer haben wir bis zu 26°C, im Winter kann die Temperatur bei null Grad Celsius liegen. Unsere Sylter Royal sind somit große Temperaturunterschiede durch die Jahreszeiten gewöhnt und an diesen Umstand angepasst. Es ist also problemlos möglich, unsere Austern auch ohne künstliche Kühlung über einen Zeitraum von zwei oder drei Tagen zu versenden.

Und falls Sie doch Bedenken haben sollten...

Unsere Versuche haben auch eine Woche als nicht kritisch gezeigt. Falls Sie nach einer Lagerzeit Bedenken haben – der Klopftest hilft. Schlagen Sie zwei Austern gegeneinander. Wenn es „satt“ klingt, ist alles gut, die Austern sind geschlossen und lebend. Wenn es „hohl“ klingt, ist die Auster offen und wird bitte nicht mehr verzehrt.

Clemens Dittmeyer, Oktober 2020